MUSIC

Bio

Events

VIDEOS

Contact

7

LOUD & BOLD

Gemeinsam mit ihrer Band präsentiert Josie Paulus auf ihrer neuen EP vier Songs des vorangehenden Debütalbums in neuen und angerotzten Versionen und gibt einen Vorgeschmack auf das, was für die Zukunft musikalisch bereits in den Startlöchern steht.

Artist: Josie Paulus

Release Date: 25. Oktober, 2019
Genre: Pop-Rock
Band: Josie Paulus, Max Handwerk, Torben Ulrich , Till Siebenvier

 

 – EST. 2017 –

„I don’t need no fucking boyfriend
to write a lovesong about me.“

Josie Paulus kommt ursprünglich aus der Singer-Songwriter Szene und begann bereits mit 13 Jahren, erste eigene Songs zu schreiben, nachdem sie sich das Gitarre spielen über einen Sommer hinweg selbst beibrachte. Ihre ersten musikalische Einflüssen stammten aus der Country-Pop Musik a lá Taylor Swift (vor deren Metamorphose zur Pop-Diva), Dixie Chicks und Ed Sheeran.
Im Frühjahr 2017, nach einer turbulenten Auslandszeit an der amerikanischen Ostküste, begann sie, auf Hamburger Bühnen mit ihrer Gitarre aufzutreten und sich als Solokünstlerin zu präsentieren. Hunderte Auftritte und ein Album später, hat sie inzwischen ihren eigenen Stil gefunden und kombiniert gekonnt Einflüsse aus Indie, Rock, Pop, Grunge und Country.

Ihre kraftvolle und raue Stimme berührt tief, ihre energiegeladenen Performance erinnert an musikalische Powerfrauen der vergangenen Jahrzehnte. Ihre größte Inspiration ist wohl Janis Joplin, doch vor allem auch moderne Rock und Grunge Bands wie The Black Keys, The White Stripes oder The Arctic Monkeys haben es ihr angetan.
Da macht es Sinn, dass man Josie seit diesem Jahr fast nur noch zusammen mit ihrer Band hören und sehen kann, denn die Akustik-Gitarre alleine tat es nicht mehr.

Josie Paulus

VIDEOS

CONTACT

2 + 11 =

I don't need no fucking boyfriend to write a lovesong about me.

Share This